Fotografie Bonn-31.jpg

Die Corona Zeit empfinden wir aktuell als Familie mit zwei Kleinkindern als Herausforderung, Kinderbetreuung und gleichzeitig Arbeiten, den Haushalt machen und alles ohne Unterstützung bringt uns Eltern an unsere Grenzen. Unsere ältere Tochter vermisst den Kindergarten und ihre Freunde und vor allem auch die Großeltern. Die jüngere Schwester stattdessen scheint das ganztägliche Zusammensein der Familie sehr zu genießen und sie profitiert in ihrer Entwicklung unheimlich von dem ständigen Austausch mit ihrer großen Schwester. Wir versuchen Kontakte soweit wie möglich zu vermeiden, aber die Kinder suchen und finden den Kontakt zu Gleichaltrigen immer mehr. Lange werden wir das so nicht mehr durchziehen können. Wohltuend für die Seele ist für uns Eltern der Austausch mit Freuden bei einem digitalen Weinabend und unsere gute Nachbarschaft und natürlich das gute Wetter der letzten Wochen. Auch das „Fenstering“ haben wir für uns entdeckt, da sitzt die Oma auf dem Gartenstuhl im Hauseingang unter unserem Garten. ach...und worauf wir uns freuen, wenn alles vorbei ist: Auf einen schönen entspannten Grillabend mit Freunden und Familie. Nichts besonders, einfach nur nett beisammen sitzen und an nichts anderes denken müssen...